Sie bestellen – und so versenden wir

Abschicken einer Bestellung

Ihre Bestellung bei BarFish soll möglichst schnell und wohlbehalten zu Ihnen kommen. Dafür arbeiten im Büro und Lager von BarFish unsere Mitarbeiter, die von Ihnen im Internet bestellten Spirituosen, Sirupe und Liköre zu verpacken und zu versenden.

Hier möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick geben, wie der BarFish zu Ihnen nach Hause kommt.

Alles da? Dann kann's ja losgehen!

Nachdem wir Ihre Bestellung erhalten haben, drucken wir zweimal täglich alle neuen Aufträge unserer Kunden. Dies geschieht morgens und nochmals zur Mittagszeit. Nach einer kurzen Prüfung – vielleicht haben Sie uns ja noch eine aktuelle E-Mail zu Ihrer Bestellung geschickt – kommen die Aufträge in unser Lager zur Kommissionierung.

Prüfen des Lieferscheins

Fleissige Mitarbeiter suchen im Lager die von Ihnen bestellten Produkte anhand des Lieferscheins heraus und stellen die Flaschen fertig abgezählt und bereit zum Einpacken zusammen.

Einpacken erfordert auch Kreativität ...

Als nächstes muss Ihre Bestellung sicher und stabil verpackt werden. Nicht alle Flaschen haben die gleiche Form und Größe.

Aber aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung wissen wir genau wie jedes Produkt so zu verpacken ist, dass es auch trotz teilweise unsanfter Behandlung auf dem Transportweg wohlbehalten bei Ihnen ankommt.

Vorbereitete Bestellung

Als Verpackung verwenden wir ausschließlich postzugelassene und von DHL und UPS geprüfte PTZ-Versandkartons. Alle Kartons bestehen aus stabiler Wellpappe mit für Flaschen geeigneten Einlegern. Zusätzlich wird der empfindliche Flaschenboden mit Packseide gegen Stösse gepolstert. Ebenso wird der Flaschenhals bzw. der Kopf der Flasche mit Packseide geschützt.

Nur wenn sich die Flasche nicht mehr bewegen lässt in ihrem Fach ist sie bereit für die Reise zu Ihnen nach Hause.

Einpacken mit Packseide

Versandkarton auf der Palette

Wenn der Postmann klingelt

Am Nachmittag werden die fertigen Pakete, welche bereits adressiert und zugeklebt auf Ihre Abholung warten, dem Logistiker übergeben.

Der Reihe nach zwischen ca. 13:00 und 16:00 Uhr kommen die Abholer von UPS (United Parcel Service), DPD (Deutscher Paketdienst) und DHL (Deutsche Post) bei BarFish vorbei und nehmen die Sendungen in Empfang. Bei BarFish kann sich jeder Kunde seinen bevorzugten Paketdienst selbst aussuchen.

Jetzt erhalten Sie per E-Mail den individuellen Tracking-Code zu Ihrer Sendung. Während die Pakete unterwegs sind zu Ihnen nach Hause, an die Adresse Ihres Büros oder zur nächsten Packstation bzw. zum Paket-Shop, erfahren Sie mit nur einem Klick auf die Sendungsnummer wo sich Ihr Paket gerade befindet.

  Wenn's mal nicht auf Anhieb klappt?

... dann lässt BarFish Sie selbstverständlich nicht allein! Sollte beim Transport etwas beschädigt werden, so veranlassen wir eine Ersatzlieferung. Und falls ein Produkt kurzfristig nicht auf Lager sein sollte informieren wir Sie per E-Mail und empfehlen Ihnen auch ein alternatives Produkt zum Tausch, wenn Sie dies wünschen.

Und jetzt – viel Spaß mit Ihren neuen Spirituosen

Und wie wir immer zu sagen pflegen: bitte nicht alles auf einmal trinken – und am besten nicht alleine :-)

Marco Mastropietro
Betriebsleiter