Beefeater

1863 kaufte James Burrough die Chelsea Destillerie in London. Er begann dort Liköre, Gin und Punsch herzustellen. In den 1870er Jahren kam die Geburtsstunde des Beefeater Gin, den er nach den Bewachern des Tower of London, den sogenannten Beefeatern, benannte. Die Flasche des Beefeater London Distilled Dry Gin wird immer noch von der Abbildung eines Beefeaters verziert. 1958 bezieht die Firma aufgrund der steigenden Nachfrage eine neue Destillerie in Kennington (London).

Beefeater Gin ist bis heute der einzige Gin, der zu jeder Zeit und selbst heute noch in London hergestellt wird. Mittlerweile gehört das Unternehmen zu Pernod Ricard. Das geheime Rezept wurde jedoch nie verändert und entspricht noch heute dem Original von James Burrough und wird noch immer von den "Beefeaters" im Tower of London bewacht.
Die Grundlage für Beefeater Gin bilden Wacholderbeeren, Koriander, Angelikawurzeln, Mandeln, Zitronen- und Orangenschalen sowie weitere geheime Zutaten. Diese werden dann dem Getreidedestillat beigemischt und 24 Stunden ruhen gelassen, bevor der abschließende Destillationsprozess beginnt.

4 Artikel

pro Seite

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge