Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines
  • Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Shop-Betreiber BarFish – Drinks & More e.K. und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
  • Abweichende Bedingungen oder allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit.
§2 Vertragsabschluss
  • Der Kaufvertrag wird durch die Bestellung des Kunden initiiert, welche als Angebot auf Abschluß eines Kaufvertrages zu sehen ist.
  • Nach Erteilen der Bestellung durch den Kunden wird automatisch per E-Mail eine Bestellbestätigung an den Kunden verschickt, welche den Eingang der Bestellung beim Shop-Betreiber dokumentiert. Diese Bestellbestätigung dient nur der Information und stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.
  • Erst durch die Benachrichtigung per E-Mail über die Bestätigung des Versands der Bestellung seitens des Shop-Betreibers erfolgt die Annahme des Kaufvertrages.
  • Ohne korrekte Angabe eines Geburtsdatums des Kunden ist eine Bestellung nicht möglich
  • Bei Bestellung von Artikeln, deren Abgabe an Minderjährige vom Gesetzgeber her untersagt ist, behalten wir uns vor, eine Identitätsprüfung des Kunden durchzuführen.
§3 Preise, Zahlungsbedingungen und Fälligkeit
  • Es gelten ausschließlich die zum Zeitpunkt der Bestellung in unserem Online-Shop veröffentlichten Preise.
  • Für Rechnungsadressen in Deutschland akzeptieren wir im Versandhandel folgende Zahlungsweisen: Kreditkarte (Visa Card, Mastercard), Vorauszahlung mittels Banküberweisung, Nachnahme, Lastschriftverfahren bei Bestandskunden und PayPal. Bei der Zahlungsweise Nachnahme fällt zusätzlich unabhängig vom Bestellwert eine Inkasso-Gebühr an.
  • Die Zahlungsweise PayPal ist derzeit nicht verwendbar für den Kauf von kubanischen Produkten.
  • Für Kunden, die Waren selbst in unserem Warenlager abholen, bieten wir folgende Zahlungsweisen an: Barzahlung und EC-Kartenzahlung (Maestro).
  • Für geschäftliche Kunden (Wiederverkäufer, Gastronomie und Hotelerie) bieten wir auf Anfrage außerdem ab der zweiten Bestellung die Zahlung auf Rechnung an.
  • Je nach Kundengruppe (Endverbraucher oder Geschäftskunden) werden einzelne Zahlungsmodule in unserem Online-Shop automatisch für die Zahlung angeboten oder deaktiviert.
  • Bei Zahlung per Vorkasse erhält der Kunde unsere Bankverbindung per E-Mail zusammen mit der Bestellbestätigung.
  • Wir behalten uns vor, bei Bestellungen auf Lastschrift, die ein bestimmtes Auftragsvolumen überschreiten, die Zahlung per Vorkasse zu verlangen.
  • Rechnungen sind im Versandhandel bei Zahlungsweise "auf Rechnung" nach 10 Tagen fällig, bei allen anderen Zahlungsweisen sofort beim Versand (Lastschriftverfahren, Kreditkarte, PayPal) bzw. bei Erhalt (Nachnahme) der Ware.
  • Im Lagerverkauf (Selbstabholer) sind Rechnungen für Verbraucher im Sinne des §13 BGB sofort fällig und bei Abholung der Ware zu zahlen.
  • Der Mindestbestellwert beträgt 25,– €. Um auch geringere Bestellvolumen zu ermöglichen, berechnen wir für Aufträge unter dem Mindestbestellwert einen Mindermengenzuschlag von 3,– €. Ein Mindestbestellwert wird lediglich vorausgesetzt, damit wir auch bei kleinen Versandmengen kostendeckend arbeiten können.
  • Gewährte Rabatte sind nicht kumulierbar, d.h. eine mehrmalige Gewährung verschiedener Rabatte ist nicht möglich. Zusätzliche Preisminderungen auf bereits reduzierte Artikel sind daher nicht möglich. Bei Zahlung per Kreditkarte können wir keine Rabatte gewähren, ausgenommen reguläre Sonderangebote auf ausgewählte Artikel, wie Sie in unserem Online-Shop gelistet sind.

§4 Reguläre Lieferzeiten und Teil-Lieferungen

  • Die durchschnittliche Lieferzeit im Inland liegt für im Lager vorrätige Produkte bei 1-2 Werktagen ab Bestätigung Ihrer Bestellung.
  • Unser Sortiment ist sehr umfangreich und beinhaltet zahlreiche Spezialitäten, die wir oder unsere Lieferanten aus aller Welt beziehen. Es kann daher vorkommen, dass nicht alle Produkte ab Lager verfügbar sind. Die meisten Artikel sind jedoch kurzfristig wieder zu beziehen, so dass eine Bestellung bei nicht mehr ausreichenden Lagerbeständen normalerweise spätestens nach 4-5 Werktagen ausgeführt wird.
  • Sollten Produkte einmal nicht lieferbar oder ausverkauft sein, kann sich die Lieferzeit in Ausnahmefällen auf maximal 2 Wochen verlängern. Hierüber informieren wir den Kunden per E-Mail.
  • Der Status einer Bestellung ist jederzeit über das persönliche Kundenkonto in unserem Online-Shop ersichtlich. Hinweise und Anmerkungen, die während der Bearbeitung einer Bestellungen per Email verschickt werden, sind dort ebenfalls aufgeführt. Über wesentliche Änderungen im Fortschritt der Bearbeitung einer Bestellung wird der Kunde per E-Mail informiert.
  • Eine teilweise Auslieferung (und damit Aufteilung in mehrere Sendungen) einer  Bestellung ist nicht vorgesehen und nur in Ausnahmefällen nach Rücksprache möglich.
  • Bei Bestellungen mit über 18 Flaschen erfolgt die Lieferung in mindestens zwei Sendungen. Diese werden in der Regel zeitgleich dem Logistiker übergeben.

§5 Lieferung und Versandarten
  • Paket-Zusteller unserer Logistik-Partner sind angewiesen, Pakete nur an nicht minderjährige Personen auszuhändigen.
  • Die Ware wird nur in geprüften und für den Versand von Flaschen geeigneten Verpackungen mit PTZ-Prüfzeichen versandt.
  • Die Ware wird für Versandschäden durch das Transportunternehmen versichert.
  • Wir behalten uns vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen, wenn sich nach Vertragsschluss herausstellt, dass die Ware nicht verfügbar ist. In diesem Fall erhält der Kunde unverzüglich Nachricht. Eventuell bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet.
  • Je nach Kundengruppe (Endverbraucher oder Geschäftskunde) bieten wir verschiedene Versandoptionen an. Diese werden in unserem Online-Shop automatisch angeboten oder deaktiviert. Wir arbeiten mit den Logistikern DPD (Deutscher Paketdienst), DHL (Deutsche Post) und UPS (United Parcel Service) zusammen.
  • Unsere Versandkosten sind variabel und richten sich nach Warenwert oder Sendungsgewicht. Ab einem Bestellwert von 150,– € (inkl. MwSt.) übernimmt der Shop-Betreiber die Versandkosten innerhalb Deutschlands. Ansonsten betragen die Versandkosten je nach vom Kunden ausgewähltem Logistiker innerhalb Deutschlands zwischen 6,90 € und 2,90 € (jeweils inkl. MwSt.).
  • Alle Angaben zu Versandkosten (bzw. Übernahme von Versandkosten) sind grundsätzlich gültig bis zu einem Gesamtgewicht von 31,5 kg. Darüber hinaus behalten wir uns vor, die Lieferung anderweitig zu organisieren, etwa durch Aufteilung in mehrere Sendungen oder durch Auslieferung per Spedition, sowie die evtl. hierdurch zusätzlich enstehenden Kosten für den Versand – nach Rücksprache mit dem Kunden – der Bestellung aufzuschlagen.
  • Größere Auftragsvolumen liefern wir per Spedition auf Euro-Palette.
  • Der Kunde erhält eine E-Mail, wenn die Sendung von uns an den Logistiker zum Transport übergeben wurde. Sendungen werden in der Regel bereits am nächsten Tag vom Logistiker beim Kunden zugestellt. Bei Entfernungen über 500 km (von München aus) dauert die Auslieferung meist zwei Werktage.
  • Die Logistiker DPD und UPS bietet keine reguläre Samstags-Zustellung an. Sendungen werden unter der Woche von Montag bis Freitag ausgeliefert. Sollte der Empfänger nicht anzutreffen sein, kann ein weiterer Liefertermin vereinbart, die Sendung bei einem Nachbarn zugestellt werden oder die Umleitung an eine andere Adresse erfolgen.
  • Der Logistiker DHL bietet regulär Samstags-Zustellung an sowie die Auslieferung an DHL Packstationen. Gibt der Kunde eine DHL Packstation als Lieferadresse in Kombination mit einem anderen Logistiker als DHL an, so wird die Lieferung an die Rechnungsadresse des Kunden verschickt.
  • Es ist auch möglich, eine Bestellung direkt bei unserem Lager in München selbst abzuholen. In diesem Fall entfallen stets Versandkosten und Mindermengenzuschlag, wenn der Kunde die Versandart "Selbstabholer" angewählt hat.
  • Für Gastronomie-Kunden in München bieten wir einen lokalen Lieferservice an. Dieser kann nach Freischaltung eines Kundenkontos für B2B-Konditionen genutzt werden.
  • Derzeit liefern wir innerhalb Deutschlands sowie nach Österreich. Für das Ausland bieten wir nur Lieferungen an nicht gewerbliche Kunden an.
  • Einen Service für Express-Versand bieten wir derzeit nicht an.
§6 Widerruf
  • Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des §13 BGB, so erhält er das Recht zum Widerruf gemäß §355 BGB. Die vollständige Widerrufsbelehrung erfolgt in unserem Online-Shop im letzten Schritt des Bestellungvorgangs.
  • Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
  • Die Rückzahlung des Kaufpreises bei Rückgabe von Waren erfolgt nach Vereinbarung mit dem Kunden per Verrechnungsscheck, Giroüberweisung oder als Gutschrift auf das Kundenkonto zur Verrechnung mit einer späteren Bestellung.
  • Bei Rücksendungen aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40,– EUR beträgt, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.
  • Bei zerbrechlichen Waren in Flaschenform – wie Spirituosen oder Sirup-Produkte – bitten wir nach Möglichkeit um Rücksendung in einer transportsicheren oder anderweitig hierfür geeigneten Verpackung. Eine transportsichere Verpackung wäre z.B. der postzugelassene Versandkarton, in dem der Kunde die Ware erhalten hat.
  • Eine Sendungsretoure wird generell als Widerruf interpretiert, ausser der Kunde teilt sich vorab schriftlich anderweitig mit. 
§7 Gewährleistungen und Schadensersatzansprüche
  • Die Gewährleistung für neue Sachen beträgt 24 Monate. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, so beträgt die Gewährleistungsfrist für neue Sachen ein Jahr.
  • Unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Sie gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalpflichten und Ersatz von Verzugsschäden (§286 BGB). Insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens.
  • Unsere Ware wird ausschließlich in für den Versand von Flaschen vorgesehenen und zugelassenen Kartons mit PTZ-Prüfzeichen verschickt. Falls es zu Transportschäden kommen sollte, so sind verschickte Waren durch den Logistiker versichert. Gleiches gilt für den Fall, falls eine Sendung als Verlust gemeldet oder anderweitig nicht ordnungsgemäß zugestellt wurde.
  • Sollte es zu einer Beschädigung von Waren während des Versandes kommen, ist dies beim Erhalt der beschädigten Sendung vom Kunden zeitnah per E-Mail oder Fax schriftlich zu reklamieren. Zur Schadensklärung bitten wir um Mithilfe des Kunden. Eine Ersatzlieferung wird umgehend nach vollständiger Aufnahme des Schadens veranlasst.
  • Sollte es zu einem Sendungsverlust kommen wird der Shop-Betreiber nach Rücksprache und Klärung mit dem Logistiker eine Ersatzlieferung veranlassen.
  • Sofern die Zustellung einer Ersatzlieferung nicht möglich sein sollte kann der Shop-Betreiber auch andere Möglichkeiten der Schadensregulierung wie Gutschrift oder Minderung anbieten.
§8 Eigentumsvorbehalt
  • Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Shop-Betreibers. Bei Verträgen mit Verbrauchern, §13 BGB, behalten wir uns das Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
  • Der Kunde ist nicht berechtigt, die Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Dritten zu veräußern oder sonstige, das Eigentum des Shop-Betreibers gefährdende Maßnahmen zu ergreifen.
§9 Erfüllungsort und Gerichtsstand
  • Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, soweit nicht spezielle Verbrauchervorschriften im Heimatland des Kunden günstiger sind.
  • Erfüllungsort ist der Geschäftssitz des Shop-Betreibers.
  • Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist der Gerichtsstand München. Davon unberührt bleibt die Möglichkeit des Shop-Betreibers, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.
  • Gegenüber Verbrauchern im Sinne des §13 BGB bleiben die gesetzlichen Regelungen über den Gerichtsstand unberührt.
§10 Schlussbestimmung
  • Sollten einzelne dieser Bestimmungen – gleich aus welchem Grund – nicht zur Anwendung gelangen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
  • Sollten durch einzelne Bestimmungen dieser AGB die gesetzlich vorgesehenen Rechte des Kunden unerlaubt eingeschränkt werden, so gelten statt dessen die gesetzlichen Bestimmungen hierzu.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Shop-Betreibers BarFish – Drinks & More e.K.
Letzte Aktualisierung am 1. Januar 2014